Mittwoch, 15. April 2020

Siegessauele|braucht eure Hilfe

Hallo Ihr Lieben,

Berlin ohne SIEGESSÄULE? Undenkbar! Seit 1984 gehört die kostenlose queere Zeitschrift fest zur Berliner LGBTI* Community. Um die SIEGESSÄULE zu erhalten, braucht sie EURE Hilfe!

Das Heft und sein Verlag leben zum größten Teil von den Werbeanzeigen für Veranstaltungen, Kultur, Gastronomie und Handel in jeder Ausgabe.
Diese Werbung wurde wegen Absagen und Schließungen massiv eingeschränkt. Damit ist die SIEGESSÄULE durch die Corona-Krise in einer bedrohlichen finanziellen

Lage.und soll es auch bleiben!

Weitere Informationen findet Ihr hier:

https://www.startnext.com/your-siegessaeule-needs-you?fbclid=IwAR0JgjURq1UHTpMoA023AqergGoc4A2-nbUs4PcUXlsKjp1SBi7-tl_Fdyk

Freitag, 10. April 2020

Radiotipp|spirits and books|April|2020

Hallo Ihr Lieben,

unsere zweite Sendung ist am 11. Mai 2020 in der Zeit von 19.00 - 21.00 Uhr.

Wir freuen uns darauf, dass Ihr wieder mit dabei seid!

Habt Ihr Musikwünsche, oder Themen, die Euch wichtig sind und in die Sendung mitaufnehmen sollten, schreibt uns unter queeronair@gmail.com an.

Es grüßen Euch Tomas Elias und rainbow light

Ostergruesse|spirits and books|April|2020




Hallo Ihr Lieben,

wir wünschen Euch allen ein schönes und sonniges Osterfest und genießt die kommenden Feiertage.

Es grüßen Euch
Tomas und rainbow light

Donnerstag, 9. April 2020

Aufruf|Lüneburg|2020

Hallo und willkommen, 

aus aktuellem Anlass teilen wir Euch mit:
bleibt den lokalen Betrieben und Geschäften treu, hier nennen wir Euch wo wir einkaufen. oder unsere Reisen buchen. 

Die Bücherstube


Aber wir sind weiterhin für Sie da!! Jetzt mit erweiterten Telefon- und Abholzeiten:

Mo - Fr von 10-13 Uhr & 15-17 Uhr| Sa 10-13 Uhr

Auch Nachrichten auf dem Anrufbeantworter oder per E-Mail werden bearbeitet.

 Je nach Absprache können wir die Bücher:

- in unsere Abholkiste legen (Mo - Fr: 10-13 Uhr & 15-17 Uhr, Sa: 10-13 Uhr)
- kostenlos versenden / nach Hause liefern

Eine Rechnung liegt Ihrer Bestellung bei.

Auf Grund des hohen Bestellaufkommens von Direktversand-Bestellungen kann es aktuell zu Lieferverzügen von bis zu einer Woche kommen. Die schnellere Möglichkeit ist die Bestellung zur Abholung. In der Regel liegt Ihre Bestellung innerhalb von 1-2 Tagen bei uns in der Bücherkiste vor.

Natürlich können Sie auch weiterhin direkt in unserem Onlineshop stöbern und mit kostenlosem Direktversand bestellen


Das BlumenKontor 

Dieses hat zur Zeit geschlossen, voraussichtlich bis zum 18.04.2020 ...



Die Reisewelt Lüneburg

Dieses hat zur Zeit geschlossen.
Die Reisewelt ist jederzeit erreichbar, Herr Johnsonist nimmt Ihre Sie Fragen oder Wünsche entgegen und  bietet Ihnen wie gewohnt unseren - 24 Stunden-Service – telefonisch (AB), per Email,Fax oder WhatsApp,auch samstags und sonntags

Telefon: +49 (0)4131-31010

Telefax: +49 (0)4131-31040

mobil: +49 (0)1713143132
 WhatsApp
+49 (0)1713143132

reiseweltlueneburg|at|arcor.de


 

Mittwoch, 8. April 2020

Jason Stephenson|Entspannungsmusik

Hallo und willkommen,


beim Stöbern auf  Youtube habe wir den Canal  von  Jason Stephenson entdeckt, dieser hat wunderschöne Entspannungsmusik, die speziell mit Gehirnwellen-Mitnahme und binauralen Beats die unter der Musik eingebettet sind, um das Gleichgewicht und die Ausrichtung der Chakren zu verbessern und um zu helfen, sich jeden Tag entspannter, lebendiger und präsenter zu fühlen. 

Einfach mal reinhören und entspannen, es klappt. 
Wir hören uns seine Musik sehr gern an.
Hier geht es zu seinem Youtube Canal:
https://www.youtube.com/user/BinauralBeatsDrugs

Wir wünschen Euch eine tolle Zeit!

Buchtipp|Maurice|E.M. Forster



Hallo und willkommen,


wir haben folgenden Buchtipp für Euch: Maurice -Ein stilles Meisterwerk

Ich möchte euch den Roman „Maurice“ von E.M. Forster vorstellen. Dieser erschien erst nach dem Tod des Autors im Jahre 1971. Aufgrund seiner homoerotischen Thematik war es dem bereits 1913/1914 geschrieben Werk nicht vergönnt früher zu erscheinen. Dennoch zählt das Werk heute als eines der bedeutendsten Werke von E.M. Forster, ein Meisterwerk das man sich nicht entgehen lassen sollte!


Zum Roman:
Maurice Hall wächst mit seiner Mutter und zwei jüngeren Schwestern ohne Vater in einer gutbürgerlichen Atmosphäre heran. Während seines ersten Jahres im College lernt er den jungen Studenten Clive Durham kennen, der ihm eine völlig neue Welt eröffnet. Clive ist wortgewandt, intelligent und offenbart Maurice die Werke Platos und weckt in Maurice ganz neue Sehnsüchte und schon bald verbindet Beide eine tiefe Freundschaft, die durch lange Diskussionen und gemeinsamen Treffen gekennzeichnet ist. Als Clive Maurice schließlich offenbart, dass er sich in seinen Freund verliebt hat, ist Maurice zunächst abweisend und weiß nicht wie er mit diesem Geständnis umgehen soll, doch schließlich muss er erkennen, dass er Clives Gefühle erwidert und die beiden verbringen noch mehr Zeit miteinander. Ihre Beziehung bleibt allerdings auf Wunsch von Clive rein platonisch und findet eher auf der geistigen Ebene statt. Maurice vernachlässigt seine Schulpflichten und fliegt von der Schule, da er sich beim Rektor für sein Fehlverhalten nicht entschuldigt.

Maurice wird Börsenmakler und Clive Anwalt. Nachdem ein anderer homosexueller Kommilitone, Lord Risley, zu einer sittenwidrigen Handlung provoziert, verraten, verhaftet und zu einem halben Jahr Zuchthaus mit Zwangsarbeit verurteilt wird, erleidet Clive einen Nervenzusammenbruch und sagt sich, vom Schicksal Risleys schockiert, von Maurice und der Homosexualität los.

Während einer Reise nach Griechenland verändert sich Clive und zieht sich von Maurice zurück. Da er während seiner Reise erkannt hat, dass eine Liebe zwischen Männern unmöglich funktionieren kann. Mit dieser Trennung stürzt Maurice in eine tiefe Verzweiflung, aus der er sich kaum befreien kann. Er lebt zwar in seinem alltäglichen Trott weiter, doch er wird immer unausstehlicher einer Familie gegenüber. Clive heiratet bald darauf standesgemäß und unterdrückt seine Gefühle.

Unterdessen sucht Marice Hilfe beim Hausarzt seiner Familie, der kein Verständnis zeigt und ihm rät, einen Hypnotiseur zu aufzusuchen, um seine „Unnormalität“ behandeln zu lassen. Doch dieser kann nichts an Maurice Neigung ändern.

Kurz darauf lernt er bei Clive den Wildhüter Alec Scudder kennen und lieben. Dieser ist von Maurice sehr angetan. So kommt wie kommen soll, sie verbringen eine leidenschaftliche Nacht mit einander.

Maurice beschließt sich zu seinen Gefühlen zu bekennen und gegen die Gesetze aufzubegehren. Doch Alec hat vor England zu verlassen um in Argentinien zusammen mit seinem Bruder eine neue Existenz aufzubauen. Erneut droht Maurice eine Liebe zu verlieren und ein weiteres Mal allein zurück gelassen zu werden. In seiner Verzweiflung bietet er Alec an seinen Stand und seine Stellung aufzugeben und mit ihm gemeinsam seinem Leben den Rücken zu kehren, doch Alec zögert …
 

quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Maurice_(Film)

Gibt Maurice ihrer Liebe eine Chance?
Was meint ihr?


Im Buchhandel ist das Buch momentan nicht zu erhalten, schaut einfach mal bei privaten Verkäufen nach.

Buchtipp|Ein schädlicher Einfluss|Kate Bornstein

Hallo und willkommen,

unser Buchtipp:
 
Ein schädlicher Einfluss| Die wahre Geschichte eines netten jüdischen Knaben, der bei Scientology landete und zwölf Jahre später zu der hinreißenden Lady wurde, die sie heute ist, von Kate Bornstein

Inhaltsangabe:
Scientologe, Ehemann und Vater, Transe, Seemann, SM-Sklavin, Theaterautorin, Lesbe und Gender-Outlaw sind nur einige der Begriffe, die Kate Bornsteins außergewöhnliches Leben kennzeichnen. Mit ›Ein schädlicher Einfluss‹ verbindet sie die Etappen ihrer Lebensgeschichte zu einer einzigartigen Autobiografie, die Leben verändern und Leser begeistern wird. Bornsteins bisher persönlichstes Buch erzählt mit viel Weisheit, beißendem Witz und entwaffnender Ehrlichkeit die Geschichte des netten jüdischen Jungen aus New Jersey, der zum hochrangigen Scientology-Mitglied in der Sea Org aufsteigt und eine Familie gründet, um dann in den 1990er-Jahren als Transsexuelle eine schillernde Persönlichkeit der Lesbenszene in Seattle zu werden. Auf ihrer fesselnden Selbstfindungsreise erlebt man ihre Ehefrauen, Liebhaber und Liebhaberinnen, Siege und Niederlagen, Neuanfänge und Abschiede.


ISBN-13: 978-3944296081 14,95€ |ist auch als Ebook zuerhalten

Über die Autorin

Kate Bornstein, Performance-Künstlerin und Theaterautorin, verfasste bereits einige preisgekrönte Bücher, darunter ›Gender Outlaw, On Men, Women, and the Rest of Us‹, ›My Gender Workbook‹ und ›Hello, Cruel World: 101 Alternatives to Suicide for Teens, Freaks, and Other Outlaws‹. Wegen ihres politischen Engagements erhielt sie in der Vergangenheit zwei Auszeichnungen der Stadt New York und wird weltweit von Menschenrechtsorganisationen für ihre Arbeit geschätzt. Kate lebt mit ihrer Freundin, drei Katzen, zwei Hunden und einer Schildkröte in New York.

Buchtipp|Jonny Appleseed|Joshua Whiteheads


 Hallo und willkommen,

Unser Buchtipp:

Zwischen "Rothaut-Jägern auf Grindr" und queerphobem Reservat "Jonny Appleseed".

Joshua Whiteheads Debüt Roman "Jonny Appleseed" über einen "Two-Spirit-Femmeboy", der seine indigene Verwandtschaft besucht, ist ein frecher wie expliziter Roman über eine Kultur, die wir kaum kennen.

Two-Spirit, queer und »NDN Glitzerfee« – das ist Jonny Appleseed, er ist  Angehöriger des Volkes der Oji-Cree. Dieser hat das Reservat verlassen und schlägt sich in Winnipeg als Sexarbeiter durch. Viele seiner weißen Kunden sind vom Indianer-Mythos fasziniert und glauben, er könne wie ein Naturgeist seine Gestalt wechseln. Jonny liebt die Freiheit, die ihm die Großstadt bietet, und bleibt doch ganz und gar verwurzelt in den Traditionen seines Volkes und seiner Familie.

Two-Spirit ist der heute verbreitetste Sammelbegriff für eine Geschlechtsidentität jenseits des binären männlich-weiblich-Schemas in vielen nordamerikanischen indigenen Völkern. Fast alle indigenen Gruppen kannten eigene Begriffe und eigene Geschlechterrollen, die durch die europäische Kolonisation allerdings vielfach verschwunden sind. Was blieb, ist aus Europa importierte und mittlerweile verinnerlichte Queerfeindlichkeit.

Als er vom Tod seines Stiefvaters erfährt, bleibt ihm eine Woche, bis er zu dessen Beerdigung ins Reservat zurückkehren muss. Während er mit Online-Sex das Geld für die Reise verdient, führen ihn seine Gedanken, Träume und Erinnerungen immer wieder zurück in die Vergangenheit: zu seinem Erwachsenwerden im Reservat, seiner großen Liebe Tias und zu seiner geliebten Mutter und Großmutter, deren Weisheiten ihm stets Halt im Leben geben haben.

Joshua Whiteheads Debütroman ist ein bahnbrechendes Buch, das in einer mitreißenden Sprache und berührenden Traumbildern vom Leben eines indigenen, queeren Two-Spirit zwischen Akzeptanz und Ablehnung, zwischen Rebellion und Tradition erzählt.

Joshua Whitehead, kanadischer Oji-Cree aus Manitoba, forscht als Doktorand über indigene Literatur an der Universität von Calgari. Sein Gedichtband Full-Metal Indigiqueer (2017) fand bei der Kritik große Beachtung. Jonny Appleseed (2018) ist sein erster Roman, für den er bereits mehrere Auszeichnungen erhielt, u. a. den Lambda Literary –litereri A-ward als bester Roman des Jahres.

Jonny Appleseed Applesied Ist im  März diesen Jahres als Taschenbuch im Albino Verlag erschienen, es kostest 18,- € (ISBN 978-3-86300-293-0).   Als E-Book, für 12,99 € (ISBN 978-3-86300-303-6)

An dieser Stelle möchte ich erwähnen, dass Buchhandlungen telefonisch Bestellungen annehmen  und zeitnah die Bücher ausliefern.
Meine Erfahrung: Ich habe bei unserer Buchhandlung die Bücherstube hier in Bardowick angerufen Buch bestellt  und konnte es am nächsten Tag schon aus den Korb vor Tür abholen, ganz einfach.


Dienstag, 7. April 2020

Global Pride|2020

 Hallo Ihr Lieben,

 am 27. Juni  ist ein Weltweiter virtueller „Global Pride“ geplant
LGBTI*-Organisationen aus verschiedenen Regionen der Welt wollen am Samstag, den 27. Juni, einen gemeinsamen Pride organisieren, der im Internet als Stream übertragen wird.

Der „Global Pride 2020“ soll eine virtuelle Alternative bieten: LGBTI*-Organisationen aus verschiedenen Weltregionen wollen am Samstag, den 27. Juni, einen gemeinsamen Pride organisieren, der im Internet als 24-stündiger Stream übertragen wird. Gezeigt werden sollen Musikbeiträge, Show Acts, Reden oder Grußworte aus unterschiedlichen Ländern.

Organisiert wird die Aktion durch die internationalen Pride-Netzwerke InterPride und die European Pride Organizers Association (EPOA). Sie arbeiten dafür mit Pride-Organisationen auf Landesebene zusammen. „Die Global Pride gibt uns die Möglichkeit, die Widerstandsfähigkeit der LSBTIQ* Community angesichts dieser Pandemie und des wahren Geistes der Prides zu verbinden und zu feiern“, wirbt J. Andrew Baker, Co-Präsident von Interpride, für das Konzept.
„Online, anders, aber nicht weniger politisch!“

Bereits mit im Boot seien neben Deutschland auch Mexiko, Portugal, Spanien, Australien oder die USA, sagt Ronald Zinke. Außerdem sind Kooperationen mit regionalen Netzwerken auch im südlichen Afrika, Asien, Ozeanien oder Lateinamerika geplant. Darunter auch Länder, in denen LGBTI* kriminalisiert werden, und in denen InterPride und EPOA schon länger mittels Videokonferenzen, Petitionen o. ä. aktiv sind. Aufgeteilt werde der
24-Stunden-Stream wahrscheinlich nach Zeitzonen, sagt Zinke. Das heißt: Australien wird wohl den Anfang machen.

Für eine Teilnahme angefragt hat der CSD Deutschland e.V., neben den lokalen Pride-Teams, schon Vereine und Gruppen wie den Bundesverband Trans* oder die Lesben gegen Rechts, sowie auch Vertreter*innen aus Kultur und Politik wie Volker Beck, Kevin Kühnert, Rosa von Praunheim oder Conchita Wurst.

„Die CSD-Saison 2020 wird anders werden, als wir sie aus den letzten 50 Jahren kennen,“ heißt es auf der Homepage des CSD Deutschland. „Online, anders, aber nicht weniger politisch!“

Beiträge und Teilnehmer*innen für den Global Pride werden noch gesucht. Wer mitmachen will, kann sich über ein Online-Formular anmelden.

Weitere Informationen findet Ihr hier: